Testsieger 2023 bei Saugwischer

Testsieger 2023 bei Saugwischer
Testsieger 2023 bei Saugwischer
Diejenigen von uns, die Kinder haben, kennen saubere Böden wahrscheinlich nur aus mythologischen Geschichten. Leider ist es für uns Eltern aufgrund des ständigen Planschens und Spritzens von Kleinkindern oft schwierig, mit den Reinigungsarbeiten Schritt zu halten. Saugwischer versprechen, die Reinigung zu erleichtern, indem der Boden mit einem nassen Mopp gewischt und das Schmutzwasser direkt aufgesaugt wird. Was ist der Testsieger 2023 bei den Saugwischer? Damit wir uns nicht vom schönen Schein blenden lassen, hat die Stiftung Warentest in ihrem großen Quetschtest mehrere Produkte getestet. Wir empfehlen, welche Modelle am besten sind.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Staubsauger

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
SALALIS Tragbarer Handstaubsauger, Kabelloser Tierhaar-Staubsauger Leistungsstarker Saugreiniger Staubsauger für Tierhaare zu Hause und Im Auto
  • GUTE LEISTUNG: Der Handstaubsauger für Haustiere verfügt über eine starke Saugkraft von 12.000 Pa, mit der Staub und Tierhaare von Bodensofas problemlos entfernt werden können.
  • LITHIUMBATTERIE MIT GROSSER KAPAZITÄT: Der Handstaubsauger verfügt über eine Lithiumbatterie mit hoher Kapazität von etwa 2000 mAh und einer Akkulaufzeit von etwa 30 Minuten.
  • HOCHLEISTUNGSMOTOREN: Der Handstaubsauger für Tierhaare hat einen Hochleistungsmotor, kein Zerfall und keine Hitze, Saugen und Entfernen von hartnäckigem Staub.

DuoClean-Test: Die Gewinner auf einen Blick

Die Stiftung Warentest hat sieben Toiletten auf Herz und Nieren geprüft und ist zu einem tragischen Ergebnis gekommen: Nur zwei Modelle waren „gut“ und eines hat den Test gar nicht bestanden und wurde mit „schlecht“ bewertet. Die Sprühgeräte von Kärcher und Vorwerk waren am beeindruckendsten.

Testsieger 2023 bei Saugwischer

Die Stiftung Warentest bewertete das Reinigungsgerät anhand von fünf Kriterien, die jeweils unterschiedlich gewichtet wurden. Die Leistung der Wischer wurde bei den Vakuumwischern mit 25 % und bei den Nicht-Vakuumwischern mit 45 % gewichtet. Wenn eine Vakuumfunktion vorhanden war, machte sie 20 % der Gesamtpunktzahl aus. 30 % entfielen auf die Handhabung, z. B. Anleitung, Installation und Batteriebetrieb. Umweltaspekte wie Lärmpegel und Energieverbrauch machten 15 % aus, die Haltbarkeit 10 %. Darüber hinaus wurden die Produkte auch auf Sicherheit und Schadstoffgehalt geprüft.

Testsieger wurde der Kärcher FC 7 Cordless Premium mit der Gesamtnote 2,1, wobei er in den Kategorien „Schadstoffe“ (1,0), „Haltbarkeit“ (1,1) und „Umweltleistung“ (1,5) mit „sehr gut“ abschnitt. Die Reinigungsleistung wurde mit „gut“ (2,2) bewertet, und auch die Behandlung war mit einer Note von 2,5 beeindruckend.

Testsieger 2023 bei Saugwischer

Leider erhielt der Sieger in der Kategorie Sicherheit nur die Note „befriedigend“ (3,0). Experten kritisierten an dem Kärcher, dass er aufgrund des relativ geringen Volumens seiner vier Zylinder und des 0,4-Liter-Tanks schwer zu reinigen ist. Nur 2,5 Prozent gaben ihm die Note „gut“. Der FC 7 Cordless Premium wiegt rund 5 kg und hat eine Laufzeit von 39 Minuten.

Das Aufladen dauert etwa vier Stunden, so dass die Reinigungsarbeiten gut geplant werden müssen. Der Sprüher ist derzeit bei MediaMarket für 385 € erhältlich.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"