Passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern

Passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern
Passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern
Metaverse könnte das Internet der Zukunft sein. Anderenfalls könnte es sich um einen cleveren Marketingtrick handeln. Obwohl es die Idee der Metaverse schon lange gibt, wird sie seit kurzem von großen Technologieunternehmen unterstützt. So könnt ihr euch ein passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern.

Passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern

Die ehrgeizigen Pläne von Facebook-CEO Mark Zuckerberg für ein Metaversum, die er im Oktober 2021 ankündigte, und die Umbenennung des Unternehmens in „Meta“ (kurz für „Metaversion“) haben die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen. Zudem andere globale Technologieunternehmen arbeiten an eigenen Ansätzen für die Metaspace. Microsoft beispielsweise hat die Holoportation entwickelt, mit der kurze Videogespräche als Hologramme ins Wohnzimmer oder ins Büro übertragen werden können.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Metaverse

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
Denpetec Anti-Blaulicht Magnetische Brillengläser mit Rahmenschutz für Oculus Quest 2 VR Headset, VR Brille Zubehör
  • Material: aus ABS-Material, langlebig und nicht leicht zu reißen.
  • Magnetisches Design: magnetisches Clip-on-Design, einfach zu installieren und zu entfernen.
  • Anti-blaues Licht: Anti-blaues Licht, für ein besseres Spielerlebnis.

Passives Einkommen mit Metaverse schon ab 2023 jetzt sichern

Die Technologieunternehmen des Silicon Valley sind nicht die einzigen, die das Potenzial für Veränderungen sehen. Andere Branchen haben die unendlichen Möglichkeiten, die Metadienste für Marken und damit für E-Commerce und Marketing bieten, längst erkannt. So veranstaltete beispielsweise die 3D-Virtual-Reality-Plattform Decentraland im März ihre erste Metaverse Fashion Week. Die Teilnehmer konnten durch eine virtuelle Einkaufsstraße schlendern, sich die neuesten Produkte und Kollektionen der bekanntesten Marken in den Geschäften ansehen oder eine Modenschau von Dolce & Gabbana, Etro oder Philip Plein verfolgen.

Gartner sagt voraus, dass bis 2026 ein Viertel der Menschen mindestens eine Stunde pro Tag in der Metasphäre verbringen wird, um dort zu arbeiten, einzukaufen, sich weiterzubilden, zu medialisieren und/oder zu unterhalten. Was verbirgt sich hinter dem Konzept der Metasphäre, die als eine der einflussreichsten Technologien der Zukunft angesehen wird? Außerdem welche Auswirkungen könnte sie auf das künftige Wachstum des elektronischen Geschäftsverkehrs haben und wie können sich Unternehmen darauf vorbereiten?

Was sind Metaverse?

Metaverse ist ein kollektiver virtueller Raum, der durch die Kombination von virtueller, erweiterter physischer und digitaler Realität entsteht. Einfach ausgedrückt: Metaverse ist wie der Eintritt in eine neue digitale Parallelwelt,

in der sich Menschen nur virtuell treffen. Darüber hinaus steckt die Nutzung der Metaverse-Technologie noch in den Kinderschuhen. Jedoch eines Tages wird es möglich sein, digitale Waren zu kaufen. Demzufolge wird es bald möglich sein, virtuelle Häuser zu bauen, in den Urlaub zu fahren oder an virtuellen Gemeinschaftsveranstaltungen teilzunehmen.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"