IKEA Vindstyrka: Neuer Luftqualitäts-Sensor ab April 2023

Anfang April 2023 wird IKEA ein neues Produkt namens Vindstyrka veröffentlichen, das bereits die Zertifizierungsbehörden durchlaufen hat. Der Luftqualitätssensor wird in den Handel kommen und ist Teil von IKEAs Angebot an Smart-Home-Hardware. Ziel ist es, nicht nur das Raumklima zu verbessern, sondern auch die Luftqualität zu optimieren. Bereits jetzt bietet IKEA mit dem Luftreiniger Starkvind eine Möglichkeit die Luftqualität zu verbessern und derzeit für 79 Euro verkauft werden.

IKEA hat auch weitere Produkte im Angebot, wie den UPPÅTVIND und den Förnuftig. Als kleineren und günstigeren Sensor bietet IKEA den VINDRIKTNING, der allerdings nicht besonders smart ist.

Der IKEA Vindstyrka ist ein smarter und visueller Luftreiniger, der in Kürze erhältlich sein wird. Mit seinem Display kann man schnell die aktuellen Werte wie Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Partikelgehalt in der Luft ablesen. Durch die Koppelung mit dem Starkvind kann er auch die Luftzirkulation im Raum steuern, indem er bei schlechter Luftqualität mehr dreht.

Der Vindstyrka wird über USB-C betrieben und lässt sich auch mit dem neuen Dirigera-Hub von IKEA verbinden. Auf diese Weise kann man ihn in die IKEA App einbinden und weitere Automatisierungen vornehmen. Derzeit kann man die Daten des Luftfilters, den IKEA bereits verkauft, nur auf diesem Weg sehen, da sie in der neuen App nicht angezeigt werden.

Es gibt derzeit noch keine Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis des Vindstyrka. Wir werden aber weiter berichten, sobald diese Informationen verfügbar sind.

Was ist ein Luftqualitätssensor?

Ein Luftqualitätssensor ist ein Gerät, das verwendet wird, um verschiedene Parameter der Luftqualität zu messen. Es gibt verschiedene Arten von Luftqualitätssensoren, die unterschiedliche Parameter messen können. Einige der häufig gemessenen Parameter sind:

  • Feinstaub (PM 2.5 und PM 10)
  • Stickoxide (NOx)
  • Kohlenmonoxid (CO)
  • Schwefelwasserstoff (H2S)
  • Ozon (O3)
  • Stickstoffdioxid (NO2)
  • Kohlenstoffdioxid (CO2)
  • Feuchtigkeit
  • Temperatur

Diese Sensoren können verwendet werden, um die Luftqualität in Wohngebäuden, Büros, Schulen und anderen öffentlichen Räumen zu überwachen und zu verbessern. Sie können auch verwendet werden, um die Luftqualität in industriellen Einrichtungen oder Städten zu überwachen, um die Gesundheit und das Wohl der Bevölkerung zu schützen.

Luftqualitätssensoren können entweder stationär oder tragbar sein und sind oft mit einer Anzeige oder einer Schnittstelle für die Datenübertragung ausgestattet, damit die erfassten Daten ausgelesen und aufgezeichnet werden können.

Mehr anzeigen

Robert Schneider

Robert Schneider, unser Experte für News & Trends, hat immer den Finger am Puls der Zeit. Seine schnelle Auffassungsgabe und sein Gespür für relevante Themen machen ihn zur ersten Anlaufstelle für alle, die auf dem Laufenden bleiben wollen. Kontaktieren Sie… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"