Apple iPad als HomeKit-Steuerzentrale 2023 vor dem Aus?

Apple iPad als HomeKit-Steuerzentrale 2023 vor dem Aus?
Apple iPad als HomeKit-Steuerzentrale 2023 vor dem Aus?
Für viele Nutzer sind Apple TV und HomePod die Standardmethode, um den Mittelpunkt ihres Hauses zu steuern. Mit anderen Worten: Diese Geräte sind die Schaltzentrale des intelligenten Zuhauses, mit der Sie von außen sicher auf Ihre intelligenten Geräte zugreifen und von innen Smartphone-Benachrichtigungen empfangen können.

Doch ist das Apple iPad als HomeKit-Steuerzentrale 2023 vor dem Aus? Das iPad kann auch als Mittelpunkt des Hauses fungieren, wenn es in der Wohnung aufgestellt wird. Standard Matter unterstützt auch das neue macOS Ventura, iOS 16 und iPadOS 16.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Apple

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
kate spade new york WallFlower Schutzhülle für iPhone 13
  • Kompatibel mit iPhone 13
  • 3 m Falltest
  • Schlanke Form und anmutige Konturierung

HomeKit-Steuerzentrale vor dem Aus? Was sagt Apple dazu?

Mit der neuen Home-App können Sie Ihr Smart Home-Zubehör von einem Ort aus navigieren, organisieren, anzeigen und steuern. Außerdem unterstützt es Matter, einen neuen Konnektivitätsstandard für Smart Homes, mit dem kompatible Geräte plattformübergreifend nahtlos zusammenarbeiten können. Außerdem bietet es mehr Auswahl und Interoperabilität bei gleichzeitiger Beibehaltung des höchsten Sicherheitsniveaus.

Natürlich achten wir auch auf das Kleingedruckte. Bislang setzt es angeblich einen HomePod oder Apple TV als Steuerzentrale voraus: 16. Materia-Zubehör setzt voraus, dass der Home Hub ein Apple TV oder HomePod ist und dass alle Apple-Geräte, die die Home-App nutzen, die neueste Software installiert haben.

Apple iPad als HomeKit-Steuerzentrale 2023 vor dem Aus?

Bisher sieht es so aus, als würde es sich nur um Matter-bezogenes Zubehör handeln, aber der Rest der Apple Home-Beschreibung scheint etwas anders zu sein, was die Smart Home-Funktionen im Allgemeinen angeht: 15. Alle Apple-Geräte, die mit der Smart Home-App verbunden sind, müssen die neueste Software haben. Ein Home-Hub ist erforderlich, um die Smart Home App freizugeben und Benachrichtigungen von zu Hause aus zu empfangen. Nur Apple TV und HomePod werden als Home-Hubs unterstützt.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"