Zypern: Perfektes Reiseziel Winter 2022

Zypern: Perfektes Reiseziel Winter 2022
Zypern: Perfektes Reiseziel Winter 2022
Eine Insel, die von der griechischen Göttin der Schönheit und Liebe bewohnt wird, sollte an sich schon eine Seltenheit sein! Mit Zypern als Reiseziel verbinde ich jedoch zwei Dinge: Partytourismus und große Hotelketten. Deshalb ist Zypern das perfekte Reiseziel für den Winter 2022. Beides ist nicht meine Vorstellung von Urlaub.

Zypern ist im Winter feucht und grau, lockt aber mit angenehmen, warmen Temperaturen, abwechslungsreichen Landschaften, kulturellen Attraktionen und kulinarischen Köstlichkeiten. In den folgenden Rubriken zeigen wir, warum Zypern das perfekte Reiseziel für den Winter 2022 ist.

Zypern ist das perfekte Reiseziel im Winter 2022

Zypern ist die östlichste Insel im Mittelmeer. Sie liegt nur 75 km von der Türkei entfernt und ist aufgrund ihres subtropischen Mittelmeerklimas das ganze Jahr über ein beliebtes Urlaubsziel. Im Sommer steigen die Temperaturen auf 30-35°C. Auf der Hochebene von Mesa Oria, zwischen Troodos und Kyrenia, liegen die Temperaturen oft über 45°C.

Wenn Sie bereits schwitzen, sollten Sie den Frühling, den Herbst oder sogar den Winter in Betracht ziehen. Auf Zypern wird es im Spätherbst deutlich kühler. Die Winter sind jedoch relativ mild: Von Dezember bis März liegt die Durchschnittstemperatur bei 17 °C und die Sonne scheint bis zu acht Stunden am Tag.

Bedenken Sie jedoch, dass Dezember und Januar die feuchtesten Monate sind. Was für Reisende ein Fluch ist, ist für Zyprioten ein Segen. Sie nehmen den Regen mit offenen Armen auf. Stauseen in den Bergen, die nur für die Trinkwasserversorgung genutzt werden, können sich füllen.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Zypern

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

[amazon new=”Zypern” items=”1″ image_size=”medium”]

Zypern im Winter 2022

Vor der Errichtung der Krone besuchten jährlich mehr als drei Millionen Menschen die Insel der Aphrodite, etwa zwei Drittel davon zwischen April und Oktober. Sie ist ideal für einen Strandurlaub. Wenn Sie im Winter nach Zypern reisen, steht Ihnen die Insel fast zur freien Verfügung. Sie können sich unter die Einheimischen mischen und die Staus außerhalb der Städte vermeiden.

Im Hochsommer ist es auf Zypern heiß und trocken. Dies wirkt sich auf die Vegetation aus. Wenn es regnet, ändert sich die Situation drastisch. Im Winter ist die Insel mit Grün bedeckt. Der Regen reinigt die Luft und die Landschaft ist wunderschön.

Zypern: Vom Strand auf die Piste im Winter

Es gibt nicht viele Orte auf der Welt, wo man morgens Ski fahren und nachmittags am Strand liegen kann. Zypern ist eine davon. Skifahren mit Blick auf das Meer ist etwas ganz Besonderes. Der Wintersportort Troodos Mount Olympos verfügt über vier Lifte und vier Pistenkilometer. Sie können auf den Bergen der Aphrodite, des Hermes, der Hera und des Zeus Ski fahren; es werden auch FIS-Rennen veranstaltet, aber erwarten Sie keine anspruchsvollen Rennen über lange Strecken.

Die Skisaison ist kurz. Sie dauert von Januar bis März, wenn genügend Schnee liegt. Es ist unwahrscheinlich, dass Menschen, die in den Alpen leben, zum Skifahren nach Zypern kommen. Aber es ist immer eine angenehme Abwechslung. Sie können die Ausrüstung vor Ort mieten. Leider hatten wir während unseres Aufenthaltes keine Zeit zum Skifahren.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"