Wie kommt man ins Metaverse? – Die komplette Anleitung

Wie kann man auf Metaverse zugreifen und sich dort anmelden?

Wie betritt man das Metaverse? Diese Frage stellt sich jeder, seit Facebook bekannt gegeben hat, dass es seine Muttergesellschaft in Meta Platforms Inc. umbenennen wird. Für alle, die die jüngsten Hardware-Innovationen der Band verfolgt haben, war dies keine große Überraschung. Facebook konzentriert sich immer mehr auf intelligente Brillen, Virtual-Reality-Headsets und lebensechte Web-Videoanrufe. Metaverse geht also einen Schritt über die zweidimensionale Welt der sozialen Medien hinaus in Richtung einer digitalen interaktiven Umgebung.

Meta hat keine Pläne, seine Social-Media-Plattformen wie WhatsApp, Instagram und Facebook-Apps zu ändern, sondern konzentriert sich darauf, mit Metaverse eine digitale Welt zu schaffen. Wenn das Unternehmen dies richtig hinbekommt, wird Metaverse die Tür zu neuen Arbeits-, Geselligkeits- und Spielformen öffnen, die sich auf das tägliche Leben auswirken können.

Aber es gibt ein großes WENN, wenn man bedenkt, wie das Unternehmen das schaffen kann. VR-Headsets gibt es seit 2016, und es gab eine Menge Arbeit rund um virtuelle und erweiterte Realität, die von einer Reihe von Unternehmen in den letzten fünf Jahren versucht wurde, die ultimative digitale Erfahrung zu schaffen. Aber Meta ist das einzige Unternehmen, das über das Kapital und die Größe verfügt, um das Versprechen des Metaverse erfolgreich zu erfüllen. Hier haben wir die Vision des Unternehmens für das Metaverse aufgeschlüsselt und zeigen, was nötig ist, um die Welt der virtuellen Realität auf Augenhöhe zu erleben.

Was ist das Metaverse?

Der Begriff des Metaversums wurde erstmals von Neal Stephenson in seinem Roman Snow Crash (1992) geprägt, in dem er sich eine zum Internet parallele Umgebung vorstellte, in der Menschen über Avatare miteinander interagieren können. Dies ist im Wesentlichen das, was Facebook mit dem Metaverse zu erreichen versucht hat. Die Idee war so ähnlich, dass Stephenson online gehen musste, um klarzustellen, dass er in keiner Weise an dem Projekt beteiligt war.

Die Idee eines virtuellen Universums, in dem Menschen miteinander interagieren können, ist nicht ganz neu. Plattformen wie Habbo Hotel (2000) und Second Life (2003) haben bereits virtuelle Welten entwickelt, in denen sich Avatare frei bewegen können. Doch mit dem Aufkommen von Online-Spielen ist Augmented und Virtual Reality alltäglicher geworden, und der Begriff Metaverse hat noch mehr Aufmerksamkeit erlangt. Infolgedessen suchten immer mehr Fans nach Möglichkeiten, das Metaverse zu betreten.

Heutzutage zielen Plattformen wie Decentraland darauf ab, eine dezentralisierte Welt zu schaffen, in der die Nutzer auch Schöpfer sind. Häuser und Stadtviertel können kostenlos gebaut werden, wobei die Blockchain für die abschließenden Transaktionen verwendet wird. Die Plattformen werden auch ihre eigene Kryptowährung schaffen, und die Nutzer werden in der Lage sein, digitale Vermögenswerte zu kaufen, bei denen es sich um Zeichen oder Grundstücke in Form von NFTs handeln kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es heute nicht nur ein Metaversum gibt, sondern viele. Sie befinden sich jedoch alle in einem frühen Stadium der Entwicklung. Eine Welt, in der Nutzer in einem virtuellen Universum in 3D und in Echtzeit miteinander interagieren können, ist ein Szenario, das mit der heutigen Technologie noch nicht zu bewältigen ist. Aber in den letzten Monaten gab es so viele innovative Fortschritte in der Welt des Metaverse. Und wir hoffen, dass wir in den kommenden Monaten ein vollwertiges, leicht zugängliches Metaverse haben werden.

Für den Eintritt in das Metaversum erforderliche Ausrüstung

Betreten Sie das Metaversum mit einem Oculus

Um das Metaverse vollständig zu erleben, benötigen Sie ein Oculus Quest 2 Virtual-Reality-Headset. Es enthält einen Grafikchip und Speicherelemente, die direkt in das Headset integriert sind. Es enthält sechs integrierte externe Tracking-Kameras, die die Position Ihres Kopfes und Ihrer Hände im Raum verfolgen, ohne dass separate Tracking-Sensoren erforderlich sind. Das Headset wird außerdem mit einem Oculus Touch Controller geliefert, der jeweils einen Joystick und Tasten enthält, mit denen Sie virtuelle Objekte greifen und mit ihnen interagieren können.

Wenn Sie das Headset zum ersten Mal benutzen, sehen Sie ein monochromes Bild der Umgebung. Dies ist dank der externen Tracking-Kameras möglich. Von hier aus können Sie die Orte, die Sie aufsuchen möchten, übersichtlich darstellen. Mit dem Augmented-Reality-Marker können Sie über den Boden sehen. Es liegt an Ihnen, Ihre Grenzen zu bestimmen und zu bestätigen. Sobald Sie dies getan haben, löst sich die Welt um Sie herum auf und Sie können die virtuelle 3D-Umgebung vollständig erleben.

Die Kopfhörer übertragen den Klang aus allen Richtungen und ermöglichen es Ihnen, Umgebungsgeräusche in Echtzeit zu hören. Um vollständig in die 3D-Umgebung einzutauchen, können Sie ein Headset anschließen. Sie können Hintergrundgeräusche ausblenden und das Erlebnis genießen.

Sie können auch Telefonbenachrichtigungen erhalten, wenn Sie die Kopfhörer verwenden. Die Benutzer können während der Verwendung des Headsets Benachrichtigungen erhalten, z. B. über Aktualisierungen in sozialen Medien oder über Besprechungsnotizen. In Indien ist es noch nicht sehr populär, aber allein in den USA wurden bereits mehr als 4 Millionen Headsets verkauft. Es ist eines der erfolgreichsten VR-Headsets auf dem Markt. Der Aufstieg des Metaverse hat Facebook die Tür geöffnet. Das Unternehmen arbeitet derzeit an der Entwicklung weiterer Augmented-Reality-Technologien.

Allerdings benötigen nicht alle Metaverse-Plattformen ein spezielles Virtual-Reality-Headset. Einige der Metaverse-Plattformen, wie z. B. Decentraland, können nur mit einem Desktop oder Laptop und einem Internetbrowser genutzt werden. Um diese Plattformen optimal nutzen zu können, benötigen alle Metaverse-Plattformen letztlich ein VR-Headset, das aber derzeit nicht erforderlich ist.

Wie man auf Decentraland Metaverse zugreift und sich mit ihm verbindet

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie Sie auf das Metaverse zugreifen und sich dort anmelden können? Das ist keine Raketenwissenschaft. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Decentraland vor und zeigen Ihnen, wie Sie Zugang zum Metaverse erhalten und es erleben können.

Für den Zugang zur Plattform benötigen Sie also einen Laptop und eine Krypto-Brieftasche. Der Zugang ist über Smartphones und die meisten Computer möglich. Aber sie haben nicht genug Rechenleistung, um eine optimale Leistung zu gewährleisten. Dies ist einer der Gründe, warum Facebook sich auf die Entwicklung weiterer Hardware, wie z. B. intelligente Brillen, konzentriert, um den Nutzern einen einfachen Zugang zum Metaverse zu ermöglichen.

Metaverse kurz erklärt & Einblick in das Decentraland

4 Schritte – Wie kommt man ins Metaverse?

Schritt 1: Sie benötigen einen Avatar

Im Metaverse geht es darum, eine virtuelle Welt zu schaffen. Der erste Schritt ist natürlich die Erstellung eines eigenen digitalen Avatars. Decentraland bietet ein Panel, über das Sie Ihren Avatar erstellen und anpassen können. Es gibt dir die Möglichkeit, deine Haare, Augenfarbe und Kleidung zu ändern und sogar deinen Charakter zu ergänzen. Wenn dir nicht gefällt, was dein Charakter trägt, kannst du es ändern, wie du willst.

Schritt 2: Zeit, die Welt zu erkunden

Nachdem du nun genug Zeit damit verbracht hast, zu entscheiden, wie dein Charakter aussehen soll, machst du dich auf den Weg zum Genesis Plaza, dem Ausgangspunkt von Decentraland. Es kann eine Weile dauern, bis Sie sich an den Raum gewöhnt haben. Hier tauchen links und rechts immer wieder Figuren auf. Danach ist es Zeit, sich zu teleportieren. Schließlich geht es im Metaverse darum, dass man überall hingehen kann, ohne zu laufen oder zu fahren. Um sich in andere Räume zu teleportieren, zieht Decentraland das Raster heraus und Sie können von anderen Nutzern erstellte Räume auswählen und dorthin gehen.

Schritt 3: Spiele spielen

Decentraland bietet auch Spiele an, und das beliebteste Spiel, das alle spielen, ist das „Wonder Mine Crafting Game“. Hier stürzen Meteoriten in den Boden und die Spieler müssen sie für Geld und Mineralien abbauen. Jeder Avatar erhält 100 Wondercoin für den Anfang.

Schritt 4: Neue Freunde finden

Während des Spiels haben Sie auch die Möglichkeit, neue Freunde zu finden. Sie können die Gelegenheit nutzen, um mit anderen Spielern zu sprechen und sie zu fragen, was sie über das Metaverse denken. Ähnlich wie bei vielen Online-Multiplayer-Spielen bietet die Plattform den Spielern die Möglichkeit zur Teilnahme. So können sie neue Freunde finden und gemeinsam die virtuelle Welt des Metaverse erleben.

Ich hoffe die Frage zum Thema „Wie kommt man ins Metaverse?“ dürfte für das Erste geklärt sein. 😉


Metaverse FAQ und Zusammenfassung

Was genau ist das Metaverse?

Das Metaverse ist eine digitale und interaktive Umgebung. Darin können User:innen als Avatare arbeiten, spielen, sich treffen oder shoppen. Es handelt sich aber nicht um ein Paralleluniversum zur echten Welt – alles ist eins. Die Idee geistert schon eine ganze Weile in der Tech-Szene herum.

Wie komme ich ins Metaverse?

Gehe auf die Decentraland-Website oder auf die The Sandbox-Website. Bei Decentraland kannst Du Dich entweder registrieren oder als Gast-Nutzer beitreten. Bei The Sandbox musst Du Dich registrieren. Logge Dich anschließend ein – schon ist der. Metaverse. Login durchgeführt.

Wie kann man mit Metaverse Geld verdienen?

Virtuelle Immobilien. Virtuelle Werbung. Virtuelle Ereignisse. Metaverse. -Unternehmen. Werden Sie ein Meta-Händler. Virtuelle Spiele-Dienstleistungen.

Ist das Metaverse die Zukunft?

Schätzungen zufolge soll das Metaverse, nachdem es im Jahr 2020 einen Wert von etwa 500 Milliarden US-Dollar hatte, bereits dieses Jahr einen Wert von 685 Milliarden US-Dollar erreichen, im Jahr 2024 sogar fast 800 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von rund 13 Prozent.

Was brauche ich für Metaverse?

Dazu zählen Brillen für Virtual und Augmented Reality (VR/AR), haptische Handschuhe und Anzüge, 3D-Kameras und -Scanner, Tracker und Sensoren. 2. Netzwerke: Hohe Bandbreiten, Echtzeitübertragung und ständige Verfügbarkeit sind auf Netzwerkseite Voraussetzungen, damit das Metaverse funktioniert.

Wird sich Metaverse durchsetzen?

Das Metaverse findet nicht statt Wir werden nicht im Metaversum leben, weil die „physische“ Erfahrung immer etwas mehr haben wird als die virtuelle. Das Metaversum wird natürlich erprobt, findet Anwendung bei einem anspruchsvollen Publikum, wird sich aber nicht als Massentechnologie durchsetzen.

Wer hat Metaverse erfunden?

Das Metaverse wird immer wieder als das Internet der Zukunft angepriesen. Der Erfinder, der Science-Fiction-Autor Neal Stephenson, hat dabei konkrete Vorstellungen, was diesen neuen Trend angeht.

Wann soll Metaverse starten?

Seit August 2022 lassen sich die Quest-Brillen auch mit anderen Meta-Accounts verknüpfen. Man muss also nicht mehr zwingendermaßen ein Facebook-Profil haben, um die Meta Quest 2 Brille zu nutzen.

Wie viele Metaversen gibt es?

Definition: Das Metaverse ist ein virtuelles Pendant unserer realen Welt. Anzahl: Es gibt bereits mehrere Metaverses die man ausprobieren kann und ca. 10.000 werden entwickelt. Begrifflichkeit: Der Begriff Metaverse tauchte das erste mal im Jahr 1992 im Sci-Fi Roman „Snow Crash“ auf.

Wie weit ist das Metaverse?

Im Vergleich zur realen Welt sind Ihnen, bzw. dem Metaverse praktisch keine Grenzen gesetzt. Das betrifft nicht nur die Platzverhältnisse, die unendlich groß sind, sondern auch die Umgebung.

Wie heißt das Metaverse von Facebook?

Mit einem Facebook-Post hat Mark Zuckerberg zwei Neuzugänge für das eigene Metaverse-Programm Horizon Worlds gezeigt: Frankreich und Spanien.

Was dem Metaverse zum Durchbruch verhelfen wird?

Zukunft des Internets Was dem Metaverse zum Durchbruch verhelfen wird. Es sind Visionen von Brillen und 3D-Welten: Über das Metaverse wird viel geredet – und gespottet. Unser Kolumnist aber glaubt, dass sich die Technologie durchsetzen wird, so wie schon das Smartphone.

Wer arbeitet am Metaverse?

Meta, ehemals Facebook, arbeitet an mehreren Metaverse-Schnittstellen, die unter dem Namen Horizon zusammengefasst werden. Horizon Workrooms ist eine Plattform, auf der Konferenzen und Team-Meeting abgehalten werden können.

Ist Metaverse seriös?

Ist Metaverse Profit Betrug oder seriös/Fake/Scam? Trotz einer ersten Verunsicherung, da Metaverse Profit noch sehr neu und unbekannt ist und es keine Informationen zu den Entwicklern gibt, konnten wir schnell feststellen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

Wann kommt Metaverse auf den Markt?

Der Facebook-Konzern Meta kann seine Virtual-Reality-Brillen künftig in Deutschland ohne rechtliche Einschränkungen anbieten. Das geht aus einer am Mittwoch, dem 23. November 2022, veröffentlichten Erklärung des Bundeskartellamts hervor.

In welchem ETF ist Metaverse?

Mit dem Roundhill Ball Metaverse UCITS ETF (WKN: A3C567) können Anleger an der Wertentwicklung von Unternehmen teilhaben, die sich aktiv in die Realisierung des Metaverse einbringen. Dem ETF liegt der Ball Metaverse Index zugrunde.

Wie investiert man ins Metaverse?

Es gibt viele Möglichkeiten, rund um das Metaverse zu handeln: Der Kauf entsprechender Aktien, der Handel mit Kryptowährungen oder der Handel mit ETFs. Ein vertrauenswürdiger Broker wie Plus500 bietet hierzu die Gelegenheit.

News Redaktion

Unsere News Redaktion besteht aus verschiedenen Redakteuren, die eher sporadisch für uns schreiben, aber dabei sehr viel Spaß haben.

Ein Kommentar

  1. Wie kommt man ins Metaverse? Ich bin gespannt auf die komplette Anleitung und hoffe, dass sie mir bei meinen digitalen Abenteuern hilft.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"