The Sandman auf Netflix: Die Verfilmung zum Buch

The Sandman auf Netflix: Die Verfilmung zum Buch
The Sandman auf Netflix: Die Verfilmung zum Buch
Neil Gaimans brillanter Comic-Roman The Sandman bekommt eine Serienadaption auf dem Streaming-Dienst Netflix. Er hat einen Vertrag mit Warner Bros unterzeichnet. Berichten zufolge handelt es sich um die teuerste Fernsehserie, die jemals von DC Entertainment produziert wurde. „The Sandman“ wird auf Netflix erscheinen und ist die Verfilmung zum Buch. Der Streaming-Dienst hat bereits ein Label für den Film „The Sandman„. Das gilt auch für den ersten Teaser von Netflix für „Tudum“, der darauf hindeutet, dass die Serie tatsächlich bald veröffentlicht wird.

The Sandman auf Netflix: Die Verfilmung zum Buch

Netflix bestellt 11 Episoden von Neil Gaimans The Sandman.
Die Werke von Neil Gaiman sind keineswegs einfach zu verfilmen. Aus diesem Grund dauert der Prozess oft Jahre. So geschehen bei der Starz-Serie American Gods und erst recht bei Good Omens, das der Streaming- und Versandhandelsriese Amazon nun endlich in Angriff genommen hat.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Bücher

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

The Sandman auf Netflix: Alle Details

Eine Verfilmung der Sandman-Comics ist seit den 1990er Jahren im Gespräch. Der letzte Versuch wurde 2013 bestätigt, als Gaiman bekannt gab, dass er mit Joseph Gordon-Levitt bei New Line an einem Film arbeitet. Gordon-Levitt sollte bei dem Film Regie führen, doch später traten kreative Differenzen auf, und er zog sich im März 2016 von dem Projekt zurück. Eric Heisserer war der letzte, der an dem Drehbuch gearbeitet hat. Im November 2016 gab er bekannt, dass er nicht mehr an dem Film beteiligt sein wird.

Er erklärte, dass sich das Drehbuch seiner Meinung nach viel besser für eine Serie als für einen Film eignen würde, selbst wenn es eine Trilogie wäre. Er wandte sich mit dieser Aussage direkt an HBO, aber die zeigten kein Interesse. Dann kam Netflix ins Spiel und übernahm es.

The Sandman auf Netflix: Die Besetzung der Verfilmung

Die Besetzungsliste wurde von einigen Comic-Fans nicht gut aufgenommen. Die Tatsache, dass das blasse Gothic-Girl des Todes nun von einer schwarzen Schauspielerin gespielt wird, war für einige wahrscheinlich ein extremer Schock. Neil Gaiman reagierte auf die feindselige Medienreaktion, indem er klarstellte, dass er sich an solchen Kommentaren nicht störe und davon ausgegangen sei, dass die Betroffenen den Comic nicht gelesen oder verstanden hätten. Er empfiehlt, sich die Serie zuerst anzusehen

und sich dann eine Meinung zu bilden.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"