Simon Beckett: Verwesung – Tief versteckt schlummert die Wahrheit.

Simon Beckett: Verwesung – Tief versteckt schlummert die Wahrheit. In einen Trümmerhaufen, welches einmal ein Zimmer war, ist eine junge Frau grausam zugerichtet. Hilfe hatte sie nicht rufen können – stumm, wie sie nun einmal war. Neben der entstellten Leiche findet man den Killer, blutverschmiert: Jerome Monk wurde nicht nur wegen seiner riesenhaften Statur von vielen gefürchtet.

Schon sehr lange stand er im Verdacht, drei blutjunge Frauen entführt zu haben. Als er nun alle vier Untaten gesteht, ist niemand wirklich überrascht. Doch der Mörder weigert sich standhaft zu verraten, wo die Leichen verblieben sind. Auch der Einsatz des forensischen Anthropologen, Dr. David Hunter, bringt keine neuen Erkenntnisse.

Acht Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Zuchthaus. Panik befällt die Anwohner der Gegend. David Hunter versucht, Monk zu stoppen. Doch der kennt sich in der nebligen Einsamkeit des Dartmoor Areals besser aus als jeder andere …

Wissenswertes über den Autor Simon Beckett

Simon Beckett bekam als Journalist Einblick in die Polizeiarbeit, und dieses Wissen verarbeitet er in seinen spannenden Romanen. Allein in Deutschland wurden bereits 7 Millionen Bücher des Autors verkauft. Für einige seiner Thriller hat er auf der «Body Farm» in Tennessee recherchiert. Der Autor ist verheiratet und lebt in Sheffield. Erfahren Sie mehr über Simon Beckett unter facebook.com/SimonBeckett.de

Simon Beckett: Verwesung – Tief versteckt schlummert die Wahrheit.
Jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Fifty shades of grey 5 Erscheinungsdatum

Fifty Shades of Grey 5 soll in den Startlöchern stehen Als die Bücherreihe „Fifty Shades …