Home / TV Serie / Serien & Staffeln / Netflix Neuerscheinungen im Herbst 2021
Netflix Neuerscheinungen im Herbst 2021
Netflix Neuerscheinungen im Herbst 2021

Netflix Neuerscheinungen im Herbst 2021

Eine Horror-Fantasie mit Krysten Ritter, eine romantische Raub-Komödie von Zach Snyder und ein Western mit Idris Elba und Regina King in den Hauptrollen sind in Vorbereitung.

Wir haben fast drei Viertel des Jahres 2021 hinter uns, so unmöglich das auch erscheinen mag, und Netflix hat sich zum Ziel gesetzt, den Rest des Jahres gut abzuschließen. Viele der Filme, die noch in diesem Jahr erscheinen werden, wurden bereits im Januar angekündigt, als der Streamingdienst eine Übersicht der Filme veröffentlichte, die 2021 in die Kinos kommen sollen. Nun, da mehr als acht Monate vergangen sind, gibt es immer noch eine Menge neuer Filme auf dem Netflix-Kinoprogramm mit neuen Veröffentlichungsdaten und nur ein paar weitere, die noch auf ihre Ankündigung warten.

Hier ist, was Sie von den Netflix-Herbstveröffentlichungen für den Rest des Jahres 2021 erwarten können.


DAS NACHLEBEN DER PARTY (2. SEPTEMBER)

Von Netflix: Ein sozialer Schmetterling (Victoria Justice Justice) erlebt das größte Party-Foul von allen… sie stirbt während ihrer Geburtstagswoche. Zu ihrer Überraschung erhält sie eine zweite Chance, ihre Fehler auf der Erde wiedergutzumachen, indem sie ihre Lieben wiedertrifft und – was noch wichtiger ist – zu beweisen, dass sie würdig genug ist, um in den großen VIP-Raum im Himmel zu kommen.

WORTH (3. SEPT.)

Von Netflix: Nach den schrecklichen Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon im Jahr 2001 ernennt der Kongress den Anwalt und renommierten Vermittler Kenneth Feinberg (Michael Keaton) zum Leiter des Entschädigungsfonds für die Opfer des 11. September. Feinberg und die Leiterin seiner Kanzlei, Camille Biros (Amy Ryan), stehen vor der unmöglichen Aufgabe, den Wert eines Lebens zu bestimmen, um den Familien zu helfen, die unermessliche Verluste erlitten haben. Als Feinberg auf Charles Wolf (Stanley Tucci) trifft, einen Gemeindeorganisator, der den Tod seiner Frau betrauert, verwandelt sich sein anfänglicher Zynismus in Mitgefühl, als er beginnt, die wahren menschlichen Kosten der Tragödie zu erkennen.

KATE (SEPT. 10)

Von Netflix: Nachdem sie vergiftet wurde, hat eine skrupellose kriminelle Agentin weniger als 24 Stunden Zeit, um sich an ihren Feinden zu rächen, und geht dabei eine unerwartete Verbindung mit der Tochter eines ihrer früheren Opfer ein.

NIGHTBOOKS (15. SEPT.)

Von Netflix: Als Alex (Winslow Fegley), ein von Gruselgeschichten besessener Junge, von einer bösen Hexe (Krysten Ritter) in ihrer magischen Wohnung gefangen wird und jede Nacht eine Gruselgeschichte erzählen muss, um am Leben zu bleiben, tut er sich mit einer anderen Gefangenen, Yasmin (Lidya Jewett), zusammen, um einen Weg zur Flucht zu finden.

SCHUMACHER (15. SEPT.)

Von Netflix: Dieser Dokumentarfilm zeichnet anhand von exklusiven Interviews und Archivmaterial ein intimes Porträt des siebenfachen Formel-1-Champions Michael Schumacher.

INTRUSION (22. SEPT.)

Von Netflix: Als ein Ehepaar in eine Kleinstadt zieht, wird die Frau durch einen Einbruch in ihr Haus traumatisiert und hat den Verdacht, dass die Menschen um sie herum nicht die sind, die sie zu sein scheinen.

THE STARLING (24. SEPT.)

Von Netflix: Nachdem Lilly (Melissa McCarthy) einen Verlust erlitten hat, bietet ein Kampf mit einem territorialen Vogel (The Starling) um die Herrschaft über ihren Garten einen unwahrscheinlichen Weg für ihre Trauer und den Mut, ihre Beziehungen zu heilen und ihre Fähigkeit zur Liebe wiederzuentdecken.

MY LITTLE PONY: EINE NEUE GENERATION (24. SEPT.)

Von Netflix: Das Unvorstellbare ist geschehen, Equestria hat seine Magie verloren! Erdponys, Einhörner und Pegasi sind keine Freunde mehr und leben nun nach Arten getrennt. Doch das idealistische Erdpony Sunny (Vanessa Hudgens) ist fest entschlossen, einen Weg zu finden, den Zauber und die Einheit in ihrer Welt wiederherzustellen. Zusammen mit dem offenherzigen Einhorn Izzy (Kimiko Glenn) reisen die beiden in ferne Länder, wo sie auf die charismatischen und mutigen Pegasi Pipp (Sofia Carson) und Zipp (Liza Koshy) und das stets verantwortungsbewusste Erdpony Hitch (James Marsden) treffen. Ihre Mission ist voller Missgeschicke, aber diese neuen besten Freunde haben alle ihre eigenen einzigartigen und besonderen Gaben, die vielleicht genau das sind, was das Ponyverse braucht, um die Magie wiederherzustellen und zu beweisen, dass auch kleine Ponys etwas Großes bewirken können.

KLINGT WIE LIEBE (29. SEPT.)

Von Netflix: Basierend auf der zweiteiligen Bestsellerserie von Elísabet Benavent, erzählt SOUNDS LIKE LOVE (FUIMOS CANCIONES) die Geschichte von Maca, die endlich die Kurve gekriegt hat. Na ja, fast. Doch als Leo, der Mann, der ihr das Herz gebrochen hat, wieder auftaucht, kann sie den Rat ihrer besten Freundinnen Adriana und Jime gut gebrauchen. Wenn nur deren Liebesleben weniger kompliziert wäre …

NIEMAND KOMMT LEBEND RAUS (29. SEPT.)

Von Netflix: Ambar ist eine Einwanderin auf der Suche nach dem amerikanischen Traum, aber als sie gezwungen wird, ein Zimmer in einer Pension zu nehmen, findet sie sich in einem Albtraum wieder, dem sie nicht entkommen kann.

DIE SCHULDIGEN (1. OKT.)

Von Netflix: Der Film spielt im Laufe eines einzigen Morgens in einer Notrufzentrale. Der Telefonist Joe Baylor (Gyllenhaal) versucht, einen Anrufer zu retten, der sich in großer Gefahr befindet – doch schon bald muss er feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint, und dass der einzige Ausweg darin besteht, sich der Wahrheit zu stellen.

DIANA: DAS MUSICAL (1. OKT.)

Von Netflix: Diana: The Musical bringt uns eine der faszinierendsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts in diesem bahnbrechenden Musical-Ereignis von Angesicht zu Angesicht näher.

STUCK TOGETHER (OCT. 1)

Von Netflix: Sieben Familien leben in dem Pariser Mietshaus in der Rue de l’Humanite 8 – und sie sind nicht aufs Land geflüchtet, als das Coronavirus ausbrach. Drei Monate Leben unter Ausschluss der Öffentlichkeit werden das Beste und das Schlimmste dieser Nachbarn offenbaren.

DA IST JEMAND IN DEINEM HAUS (6. OKT.)

Von Netflix: Makani Young ist von Hawaii in die ruhige Kleinstadt Nebraska gezogen, um bei ihrer Großmutter zu leben und die Highschool abzuschließen. Doch als der Countdown für den Abschluss beginnt, werden ihre Klassenkameraden von einem Killer verfolgt, der ihre dunkelsten Geheimnisse vor der ganzen Stadt preisgeben will und seine Opfer terrorisiert, während er eine lebensechte Maske ihres eigenen Gesichts trägt. Makani und ihre Freunde, die selbst eine mysteriöse Vergangenheit haben, müssen die Identität des Mörders herausfinden, bevor sie selbst zu Opfern werden. There’s Someone Inside Your House basiert auf dem gleichnamigen New York Times-Bestsellerroman von Stephanie Perkins und wurde von Henry Gayden (Shazam!) für die Leinwand geschrieben, von Patrick Brice (Creep) inszeniert und von James Wan’s Atomic Monster (The Conjuring) und Shawn Levy’s 21 Laps (Stranger Things) produziert.

FOUND (20. OKT.)

Von Netflix: Found erzählt die Geschichte dreier amerikanischer Teenager-Mädchen – alle aus China adoptiert -, die bei 23andMe entdecken, dass sie blutsverwandte Cousinen sind. Ihr Online-Treffen inspiriert die jungen Frauen dazu, sich den brennenden Fragen zu stellen, die sie über ihre verlorene Geschichte haben. Als sie sich zum ersten Mal treffen, begeben sie sich auf eine einmalige Reise nach China auf der Suche nach ihrer verlorenen Geschichte.

NIGHT TEETH (20. OKT.)

Von Netflix: Ein junger Chauffeur holt zwei mysteriöse Frauen für eine Partynacht in LA ab. Doch als seine Fahrgäste ihr wahres Wesen offenbaren – und eine gefährliche Unterwelt in den Schatten lauert – muss er um sein Überleben kämpfen.

ARMY OF THIEVES (29. OKT.)

Von Netflix: In diesem Prequel zu Zack Snyders Army of the Dead wird der kleinstädtische Bankangestellte Dieter in das Abenteuer seines Lebens hineingezogen, als eine mysteriöse Frau ihn rekrutiert, um sich einer Gruppe von Interpols meistgesuchten Kriminellen anzuschließen, die versuchen, eine Reihe von legendären, unmöglich zu knackenden Tresoren in ganz Europa zu stehlen.

HYPNOTIC (OKTOBER)

Von Netflix: Eine junge Frau, die sich selbst verbessern will, nimmt die Hilfe eines renommierten Hypnotiseurs in Anspruch, doch nach einer Handvoll intensiver Sitzungen entdeckt sie bald unerwartete und tödliche Konsequenzen.

FIEBERTRAUM (OKTOBER)

Von Netflix: Eine junge Frau liegt weit weg von zu Hause im Sterben. Neben ihr sitzt ein Junge. Sie ist nicht seine Mutter. Er ist nicht ihr Kind. Gemeinsam erzählen sie eine eindringliche Geschichte über gebrochene Seelen, eine unsichtbare Bedrohung und die Kraft und Verzweiflung der Familie. Basierend auf dem von der internationalen Kritik gefeierten Roman von Samanta Schweblin.

THE HARDER THEY FALL (3. NOV.)

Von Netflix: In diesem Western erfährt der Gesetzlose Nat Love (Jonathan Majors), dass sein Feind Rufus Buck (Idris Elba) aus dem Gefängnis entlassen wird, woraufhin er seine Bande wieder zusammenführt, um Rufus aufzuspüren und sich zu rächen.

LOVE HARD (5. NOV.)

Von Netflix: Ein Mädchen aus Los Angeles, das Pech in der Liebe hat, verliebt sich über eine Dating-App in einen Mann von der Ostküste und beschließt, ihn über die Feiertage zu überraschen, nur um dann festzustellen, dass sie betrogen wurde. Diese unbeschwerte romantische Komödie erzählt von ihrem Versuch, die Liebe wiederzufinden.

EIN POLIZEIFILM (5. NOVEMBER)

Von Netflix: Ein Experiment aus Dokumentarfilm und Erzählung beleuchtet eine der umstrittensten Institutionen Mexikos und der Welt: die Polizei und die Ursachen der Straflosigkeit, die das Justizsystem plagt.

VORÜBERGEHEND (10. NOVEMBER)

Von Netflix: Basierend auf dem Roman von Nella Larsen folgt der Film zwei schwarzen Frauen, die als Weiße durchgehen können und sich dafür entscheiden, im New York des Jahres 1929 auf der anderen Seite der Farbgrenze zu leben.

RED NOTICE (12. NOVEMBER)

Von Netflix: Eine von Interpol herausgegebene Red Notice ist ein globaler Alarm zur Jagd und Festnahme der meistgesuchten Personen der Welt. Doch als ein gewagter Raubüberfall den besten Profiler des FBI (Johnson) und zwei rivalisierende Kriminelle (Gadot, Reynolds) zusammenbringt, ist nicht abzusehen, was passieren wird.

TICK, TICK…BOOM! (19. NOV.)

Von Netflix: Der Pulitzer-Preis- und Tony-Award-Gewinner Lin-Manuel Miranda gibt mit tick, tick…BOOM! sein Regiedebüt, eine Adaption des autobiografischen Musicals von Jonathan Larson, der als Schöpfer von Rent das Theater revolutionierte. Der Film folgt Jon (Oscar-Nominierter und Tony-Award-Gewinner Andrew Garfield), einem jungen Theaterkomponisten, der 1990 in einem New Yorker Diner kellnert, während er das schreibt, was er als das nächste große amerikanische Musical hofft. Wenige Tage bevor er sein Werk in einer entscheidenden Aufführung präsentieren soll, wird Jon von allen Seiten unter Druck gesetzt: von seiner Freundin Susan, die von einem künstlerischen Leben jenseits von New York City träumt; von seinem Freund Michael, der seinen Traum aufgegeben hat, um ein Leben in finanzieller Sicherheit zu führen; inmitten einer Künstlergemeinschaft, die von der AIDS-Epidemie heimgesucht wird. Während die Uhr tickt, steht Jon am Scheideweg und steht vor der Frage, mit der jeder rechnen muss: Was sollen wir mit der Zeit anfangen, die wir haben?

GEPRELLT (24. NOV.)

Von Netflix: Jackie Justice (Halle Berry) ist eine Mixed Martial Arts-Kämpferin, die den Sport in Ungnade fallen lässt. Vom Glück verlassen und voller Wut und Reue wird sie Jahre nach dem Kampf von ihrem Manager und Freund Desi (Adan Canto) zu einem brutalen Untergrundkampf überredet und erregt die Aufmerksamkeit eines Promoters der Fight League (Shamier Anderson), der Jackie ein Leben zurück im Octagon verspricht. Doch der Weg zur Erlösung wird unerwartet persönlich, als Manny (Danny Boyd, Jr.) – der Sohn, den sie als Säugling weggab – vor ihrer Tür auftaucht. Bruised ist das Regiedebüt der Oscar-Preisträgerin Halle Berry und zeigt mit Adriane Lenox, Sheila Atim, Valentina Schevchenko und Stephen McKinley Henderson die triumphale Geschichte einer Kämpferin, die ihre Kraft zurückgewinnt, im und außerhalb des Rings, als alle sie schon aufgegeben hatten.

ROBIN, ROBIN (24. NOV.)

Von Netflix: Ein Stop-Motion-Ferien-Musical von Aardman. Als ihr Ei zufällig auf eine Mülldeponie rollt, wird Robin von einer liebevollen Mäusefamilie aufgezogen. Als sie heranwächst, werden ihre Unterschiede immer deutlicher. Um ihrer Familie zu beweisen, dass sie eine wirklich gute Maus sein kann, macht sich Robin auf den Weg zu einem Raubüberfall, um alle Raubüberfälle zu beenden – doch am Ende entdeckt sie, wer sie wirklich ist.

14 PEAKS: NICHTS IST UNMÖGLICH (29. NOV.)

Von Netflix: Dieser Dokumentarfilm begleitet den Bergsteiger Nims Purja, der mit einem Team von Sherpas alle 14 Achttausender der Welt in sieben Monaten besteigt und damit den bisherigen Rekord von sieben Jahren bricht.

7 GEFANGENE (NOVEMBER)

Von Netflix: Um seiner Familie ein besseres Leben auf dem Land zu ermöglichen, nimmt der 18-jährige Mateus einen Job auf einem Schrottplatz in São Paulo für seinen neuen Chef Luca an. Doch als er und ein paar andere Jungen in die gefährliche Welt des Menschenhandels geraten, muss sich Mateus entscheiden: Entweder er arbeitet für den Mann, der ihn ins Gefängnis gebracht hat, oder er riskiert seine Zukunft und die seiner Familie.

EIN JUNGE NAMENS WEIHNACHTEN (NOVEMBER)

Von Netflix: Gil Kenan (Monster House) inszeniert die Geschichte eines gewöhnlichen Jungen namens Nikolas, der sich auf ein außergewöhnliches Abenteuer im verschneiten Norden begibt, um seinen Vater zu suchen, der auf der Suche nach dem sagenumwobenen Dorf der Elfen, Elfhelm, ist. Mit seinem eigensinnigen Rentier Blitzen und einer treuen Maus als Haustier begegnet Nikolas bald seinem Schicksal in dieser magischen, komischen und liebenswerten Geschichte, die beweist, dass nichts unmöglich ist.

EIN SCHLOSS ZU WEIHNACHTEN (NOVEMBER)

Von Netflix: Die berühmte amerikanische Autorin Sophie reist nach Schottland und möchte ein Schloss kaufen, doch der stachelige Besitzer Myles (ein schottischer Herzog) will nicht an eine Ausländerin verkaufen. Bei der Suche nach einem Kompromiss geraten die beiden ständig aneinander, aber auf dem Weg dorthin finden sie vielleicht mehr, als sie erwartet haben. In den Hauptrollen Brooke Shields und Cary Elwes. Von Mary Lambert, der Regisseurin von Pet Sematary.

THE PRINCESS SWITCH 3 (NOVEMBER)

Von Netflix: Als eine unbezahlbare Reliquie gestohlen wird, nehmen Königin Margaret und Prinzessin Stacy die Hilfe von Margarets verwegener Cousine Fiona in Anspruch, die sich mit einem verwegenen, mysteriösen Mann aus ihrer Vergangenheit zusammentut, um die Reliquie wiederzubeschaffen … was die Funken einer verlockenden Weihnachtsromanze neu entfacht und zu einem sehr unerwarteten Wechsel führt.

DIE KRAFT DES HUNDES (1. DEZEMBER)

Von Netflix: Der charismatische Rancher Phil Burbank (Benedict Cumberbatch) löst in seiner Umgebung Furcht und Ehrfurcht aus. Als sein Bruder eine neue Frau (Kirsten Dunst) und ihren Sohn (Kodi Smit-McPhee) nach Hause bringt, quält Phil sie, bis er sich der Möglichkeit der Liebe ausgesetzt sieht.

SHAUN DAS SCHAF: DER FLUG VOR WEIHNACHTEN (3. DEZEMBER)

Von Netflix: In diesem 30-minütigen Special von Aardman spielt das Lieblingsschaf der Welt die Hauptrolle in seinem ganz eigenen Wintermärchen. Shauns Vorfreude auf die Weihnachtszeit verwandelt sich in Bestürzung, als bei einem Überfall auf den Bauernhof, um größere Strümpfe für die Herde zu besorgen, versehentlich Timmy verschwindet. Kann Shaun Timmy zurückholen, bevor er das Geschenk eines anderen wird? Bereiten Sie sich auf ein „santastisches“ Abenteuer vor, bei dem jeder den wahren Wert von Weihnachten kennenlernt!

DAS UNVERZEIHLICHE (10. DEZ.)

Von Netflix: Nachdem sie aus dem Gefängnis entlassen wurde, nachdem sie eine Strafe für ein Gewaltverbrechen verbüßt hat, kehrt Ruth Slater (Bullock) in eine Gesellschaft zurück, die sich weigert, ihr ihre Vergangenheit zu verzeihen. Sie wird von dem Ort, den sie einst ihr Zuhause nannte, streng verurteilt. Ihre einzige Hoffnung auf Wiedergutmachung besteht darin, die entfremdete jüngere Schwester zu finden, die sie zurücklassen musste.

DIE HAND GOTTES (15. DEZ.)

Von Netflix: Vom Oscar-prämierten Autor und Regisseur Paolo Sorrentino (Il Divo, The Great Beauty, The Young Pope) kommt die Geschichte eines Jungen, Fabietto Schisa, im turbulenten Neapel der 1980er Jahre. Die Hand Gottes ist eine Geschichte voller unerwarteter Freuden, wie die Ankunft der Fußballlegende Diego Maradona, und einer ebenso unerwarteten Tragödie. Das Schicksal spielt mit, Freude und Tragödie verflechten sich, und Fabiettos Zukunft wird in Bewegung gesetzt. Sorrentino kehrt in seine Heimatstadt zurück, um seine ganz persönliche Geschichte zu erzählen, eine Geschichte über Schicksal und Familie, Sport und Kino, Liebe und Verlust.

BLICK NICHT AUF (24. DEZEMBER)

Von Netflix: Don’t Look Up erzählt die Geschichte zweier unbedeutender Astronomen, die auf eine riesige Medientour gehen müssen, um die Menschheit vor einem nahenden Kometen zu warnen, der die Erde zerstören wird.

DIE VERLORENE TOCHTER (31. DEZEMBER)

Von Netflix: Während eines Urlaubs am Meer wird Leda (Olivia Colman) von einer jungen Mutter und ihrer Tochter eingenommen, die sie am Strand beobachtet. Von ihrer fesselnden Beziehung (und ihrer lärmenden und bedrohlichen Großfamilie) entnervt, wird Leda von ihren eigenen Erinnerungen an die Schrecken, die Verwirrung und die Intensität der frühen Mutterschaft überwältigt. Eine impulsive Handlung schockiert Leda in die seltsame und bedrohliche Welt ihres eigenen Verstandes, wo sie gezwungen ist, sich den unkonventionellen Entscheidungen, die sie als junge Mutter getroffen hat, und deren Konsequenzen zu stellen. Dies ist das Regiedebüt von Maggie Gyllenhaal, basierend auf dem Roman von Elena Ferrante. In THE LOST DAUGHTER spielen außerdem Jessie Buckley, Dakota Johnson, Ed Harris, Peter Sarsgaard, Dagmara Dominczyk und Paul Mescal.

ZURÜCK INS OUTBACK (DEZEMBER)

Von Netflix: Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe der tödlichsten Kreaturen Australiens hat es satt, in einem Reptilienhaus eingesperrt zu sein, wo die Menschen sie anstarren, als wären sie Monster, und plant eine waghalsige Flucht aus dem Zoo ins Outback, einen Ort, an dem sie dazugehören, ohne für ihre Schuppen und Reißzähne verurteilt zu werden. Angeführt wird die Gruppe von Maddie (Isla Fisher), einer Giftschlange mit einem Herz aus Gold, die sich mit der selbstbewussten Dornen-Teufel-Echse Zoe (Miranda Tapsell), der liebeskranken Haarspinne Frank (Guy Pearce) und dem sensiblen Skorpion Nigel (Angus Imrie) zusammentut. Doch als sich ihr Erzfeind – Pretty Boy (Tim Minchin), ein niedlicher, aber unausstehlicher Koala – unerwartet ihrer Flucht anschließt, haben Maddie und die Bande keine andere Wahl, als ihn mitzunehmen. So beginnt ein haarsträubender und urkomischer Roadtrip quer durch Australien, auf dem sie von Zoowärter Chaz (Eric Bana) und seinem abenteuerlustigen Mini-Ich (Diesel Cash La Torraca) verfolgt werden. Unter der Regie von Clare Knight und Harry Cripps und mit den Stimmen von Rachel House, Keith Urban, Celeste Barber, Wayne Knight, Lachlan Ross Power und Jacki Weaver ist BACK TO THE OUTBACK ein animiertes Abenteuer, das beweist: Nur weil etwas anders ist, heißt das nicht, dass es nicht schön ist.

MIXTAPE (DEZEMBER)

Von Netflix: Am Vorabend des Jahrtausends entdeckt die verwaiste, unbeholfene 12-jährige Beverly Moody (Gemma Brooke Allen) ein kaputtes Mixtape, das ihre Eltern als Teenager gebastelt haben. Aufgezogen von ihrer Großmutter Gail (Julie Bowen), die selbst eine ehemalige Teenager-Mutter ist und der es schwerfällt, über ihre verstorbene Tochter zu sprechen, sieht Beverly dieses Mixtape als Chance, endlich mehr über ihre Eltern zu erfahren. Also macht sie sich auf den Weg, um alle Songs auf dem Tape zu finden. Unterwegs freundet sie sich mit ihrer schrulligen Nachbarin Ellen (Audrey Hsieh) an, mit der taffen Nicky (Olga Petsa) und mit Anti, der Besitzerin eines Anti-Alles-Plattenladens, die der Schlüssel zum Auffinden der Songs und zu einer neuen Verbindung zwischen Gail und Beverly ist.

SINGLE AUF GANZER LINIE (DEZEMBER)

Von Netflix: Um dem Urteil seiner Familie über seinen ewigen Single-Status zu entgehen, überredet Peter (Michael Urie) seinen besten Freund Nick (Philemon Chambers), über die Feiertage zu ihm zu ziehen und so zu tun, als wären sie jetzt in einer Beziehung. Doch als Peters Mutter ihn zu einem Blind Date mit ihrem gutaussehenden Trainer James (Luke MacFarlane) einlädt, geht der Plan schief.

Unser Tipp: Wenn Sie Ihre Vorbestellung dringend erwarten nutzen Sie zur Sendungsverfolgung das DHL Sendungsverfolgung , UPS Live Tracking oder TNT Sendungsverfolgung. So haben Sie Ihren Paketempfang minutengenau im Blick.