Karl May – Sohn einer armen Familie

Der bekannte deutsche Schriftsteller Karl May wurde im Februar 1842 in Ernstthal, im Königreich Sachsen geboren. Gestorben ist er im März 1912 in Radebeul. Sein vollständiger Name lautet Karl Friedrich May. Er wardas Fünfte von vierzehn Kindern einer armen Weberfamilie. Neun seiner Geschwister starben allerdings schon in den ersten Lebensmonaten.

Er besaß schon als Kind auffallend viel Fantasie und wurde besonders gefördert, indem er Musik- und Kompositionsunterricht erhielt. Am Lehrerseminar in Waldenburg hat Karl May ab 1865 als Proseminarist studiert, wurde aber ausgeschlossen, weil er sechs Kerzen unterschlagen hat.

Im Lehrerseminar Plauen konnte er weiterstudieren. Als Lehrer arbeitete er allerdings nur wenige Wochen. Nachdem er einem Zimmergenossen eine Taschenuhr gestohlen und deswegen angezeigt wurde, musste er sechs Wochen in Haft und wurde von der Liste der Lehramtskandidaten gestrichen.

Lesen Sie auch: Wann kommt das Lied von Eis und Feuer 11 raus?

Vom Kriminellen zum Schriftsteller

Nachdem er es nicht schaffte, seine kriminelle Laufbahn aufzugeben folgten weitere Aufenthalte im Gefängnis wegen Diebstählen und Betrügereien. Eine innere Wandlung vollzog sich erst im Zuchthaus Waldheim, in dem er von 1870 bis 1874 eingesessen hat. Nach der Entlassung begann seine schriftstellerische Laufbahn mit der Veröffentlichung von „Die Rose von Emstthal“.

Vom Dresdner Verleger Münchmeyer wurde Karl May als Redakteur eingestellt und das erste Mal in seinem Leben verdiente er seinen Lebensunterhalt selbst. Die Abenteuerromane und Jugenderzählungen von Karl May machten ihn berühmt und reich. Sie erreichten eine Gesamtauflage von mehr als 200 Millionen und wurden in 33 Sprachen übersetzt.

Mit seinen Schilderungen vom Wilden Westen, dem Orient usw., hat er sich dem Schicksal der unterdrückten Völker zugewandt. Seine Bücher werden auch heute noch gerne gelesen und sind nicht nur als Taschenbücher und gebundene Bücher, sondern auch als eBook erhältlich. Nach dem ebook download, können sie auf dem Kindle oder einem anderen eBook Reader in digitaler Form gelesen werden.

Karl May – Sohn einer armen Familie
Jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Infernale – Rhapsodie in Schwarz Erscheinungsdatum

„Infernale – Rhapsodie in Schwarz“ von Sophie Jordan kommt in den Buchhandel Das spannende Finale …