Amazon Echo Alternativen – Der Lenovo Smart Assistent

Jetzt wird Alexa zur Fremdgeherin, denn auch Lenovo will die smarte Assistentin von Amazon nutzen

Jetzt will ebenso Lenovo auf dem Markt für smarte Assistenzsysteme Fuß fassen und nutzt dafür eine allzu bekannte Technik. So kommt auch Lenovo in der Zukunft mit Alexa von Amazon daher und soll in absehbarer Zeit mit dem Releasetermin ebenso zum Kassenschlager werden.

Echo-Boxen inklusive Alexa bietet jetzt auch Lenovo an

Geht es um die Echo-Lautsprecher, in denen die smarte Assistentin Alexa von Amazon eingesetzt wurde, hören die Kassen gar nicht auf zu klingeln. Für die Online-Versandanbieter sind diese ein voller Erfolg seid diese an den Verkaufsstart gegangen sind. Zumal sich täglich mehr Nachahmer auf den Markt finden, die mit ähnlichen Projekten versuchen auf dieses erfolgsgekrönte Schiff aufzuspringen.

Demnach ist es kaum verwunderlich, dass jetzt auch Lenovo ein Stück dieser fetten Sahnetorte für sich einheimsen möchte und somit ebenfalls bereits ein Erscheinungsdatum für ihre Neuheit ins Auge gefasst hat. Während Google bekanntlich mit Google-Home eine ganze eigene Alternative zu Echo in den Handel gebracht hat, will der chinesische Hardware-Produzent allerdings die smarte Assistentin Alexa von Amazon für sich zu Nutzen machen und diese gleich zum Release mitbringen.

Lesen Sie auch: Amazon Echo Einladung erhalten

Auch das äußere Erscheinungsbild von Lenovos Smart Assistant zeigt Ähnlichkeiten zu Amazons Echo, allerdings bringt der Chinese diese Boxen in zig verschiedenen Farben am Erscheinungstag in den Handel. So besitzt die Lenovo Variante 5-Watt-Hochtöner, sowie einen 10-Watt-Suboofer. Zudem will der chinesische Hersteller nicht nur Standartausführungen auf den Markt bringen, sondern ebenfalls spezielle Lautsprecher.

Diese sogenannten Harmon-Kardon-Lautsprecher sollen dann mit einem besseren Klang aufwarten. Beide Modelle verfügen außerdem über insgesamt acht Mikrofone, so dass diverse Sprachbefehle ebenso aus einiger Entfernung noch gehört werden können.

Was steckt drin in der Alternative zu Echo-Boxen von Lenovo?

Der Antrieb der Lenovo Smart Assistants wird in diesem Fall von einem Celeron-N3060-Prozessor von Intel. Übernommen. Ein acht Gigabyte interner Speicher, sowie ein zwei Gigabyte Arbeitsspeicher werden hier ebenfalls zugegen sein. Geht es hingegen um die Verbindung zur äußeren Welt übernimmt dies Bluetooth 4.0, sowie WLAN. Die chinesische Variante wird zudem rund 0,76 Kilogramm an Eigengewicht mitbringen und soll außerdem als Standardmodell für 130 US-Dollar zu haben sein. Die Harmon-Kardon-Lautsprecher dagegen werden glatte 50 US-Dollar mehr kosten.

Wann gehen die Lenovo Smart Assistants an den Verkaufsstart?

Nicht nur der Preis für die Lenovo Lautsprecher steht bereits fest. Auch der Erscheinungstermin ist bereits offiziell angekündigt worden.

Demnach geht diese Neuheit ab Mai dieses Jahres an den Verkaufsstart und soll sofort sowohl in der Standardvariante, als auch als Harmon-Kardon-Lautsprecher zu haben sein. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, ob der chinesische Hardware-Produzent Lenovo ebenso einen großen Erfolg für sich verbuchen kann.

Video: Amazon Echo Alternative – Lenovo Smart Assistant

Amazon Echo Alternativen – Der Lenovo Smart Assistent
Jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Amazon Echo Einladung erhalten

Den Amazon Echo Lautsprecher könnt Ihr lediglich per persönlicher Einladung erhalten. Anschließend trifft Amazon die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.